Menü
27.08.2020

binder erweitert M12-Steckverbinderprogramm

M12 S-Kodierung
M12 T-Kodierung

Die neuen Power Steckverbinder in S- und T-Kodierung sind optimal für Leistungsübertragung geeignet. Ausgelegt sind die beiden standardisierten Baureihen nach DIN EN 61076-2-111 für Anwendungen wie Motoren und Antriebe, und zur Energieversorgung von Wechsel- und Gleichspannungsverbrauchern.
 

Die S-kodierten Steckverbinder der Serie 814 sind für den Einsatz in Wechselspannungsversorgungen bis 630 VAC entwickelt. Sie besitzen einen PE-Anschluss und können in der zwei- oder dreiphasigen Ausführung Leistungen von bis zu 7,5 kW übertragen. Die Power Steckverbinder der Serie 814 sind somit ideal für Anwendungen wie AC-Motoren und -Antriebe, Motorschalter und Frequenzumrichter.

Die T-kodierten Steckverbinder der Serie 813 sind für die Gleichspannungsversorgung bis 63 VDC/12 A bestimmt und eignen sich als Stromsteckverbinder für Feldbus-Ethernet Anwendungen, beispielsweise Profinet. Auch für die Versorgung von DC-Motoren und -Antrieben oder anderen leistungshungrigen Komponenten bis zu 750 W können diese Power Steckverbinder verwendet werden.

Die Steckverbinder der Serie 813 haben vier vergoldete Kontakte, während die Stecker der Serie 814 mit zwei und drei vergoldeten Kontakten und einem voreilenden PE-Kontakt ausgestattet sind. Erhältlich sind sowohl gerade als auch gewinkelte Versionen.

Die Kabelsteckverbinder beider Baureihen sind mit einer standardmäßigen M12-Verriegelung ausgestattet, erfüllen die Voraussetzungen der Schutzarten IP67 und IP68, und sind für mehr als 100 Steckzyklen ausgelegt. Der Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von -25 °C bis +85 °C.

Beide Serien beinhalten konfektionierbare und vorkonfektionierte umspritzte Kabelsteckverbinder und –dosen. Für den Geräteeinbau stehen Rund- und Viereckgehäuse aus Metall und Kunststoff zur Verfügung, die von vorne oder von hinten verschraubbar sind. Die Produkte sind selbstanschließbar, aber auch mit bereits angeschlossen Litzen verfügbar. binder ermöglicht dadurch seinen Kunden, den passenden Steckverbinder für deren bevorzugte Montageart zu finden.